Die Chronik des Bezirks
Informationen Bezirks-Chronik
Die Chronik des Bezirks PDF Drucken E-Mail

Die Chronik des Bezirks mit all den vielen Projekten und Veranstaltungen der letzten Jahre.

Übersicht:

1983, 1984, 1985, 1986, 1987, 1988, 1989,

1990, 1991, 1992, 1993, 1994, 1995, 1996, 1997, 1998, 1999, 2000,

2001, 2002, 2003, 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010,

2011, 2012,


1983


Der bisherige Bezirksvorstand Helmut Schmitz und Werner Narres wird verabschiedet. Nachfolger werden Michael Ries und Lutz Sankowski. Bezirkskurat ist Dr. Peter Frowein.

Es gibt folgende Stämme im "Bezirk Sieg": BN-Beul, BN-Oberkassel, Menden, Hennef-Warth, Heisterbacherrot, Ittenbach, Königswinter, Lohmar, Niederkassel, Lülsdorf, Eschmar, Sieglar, Winterscheid, Siegburg (2mal), Schürdt, Spich, Neunkirchen-Seelscheid, Stildorf, Bödingen und Neuhonrath. Dazu folgende Siedlungen: Mondorf, Eudenbach, Asbach, Rheinbreitbach und Eitorf.

Es hat ein Bezirkskurs stattgefunden.

» nach oben

1984


Nach dem Antrag auf der Bezirksversammlung 1983 wurde der Bezirk "Bonn" gegründet. Die Stämme BN-Beul und BN-Oberkassel werden an diesen Bezirk abgegeben.

Es wurden zwei Bezirkskurse abgehalten mit insgesamt 55 neuen Leitern.

Der neue Bezirkskurat heißt Thomas Monkowski.

» nach oben

1985


Es wurde ein Bezirkskurs mit 37 neuen Leitern durchgeführt.

» nach oben

1986


Neue Siedlungen in Kaldauen, Lohmar Birk und Oberpleis. Insgesamt hat der Bezirk 1330 Mitglieder.

Auf der Bezirksversammlung wird ein neuer Bezirksvorstand gewählt: Roland Gras und Heinz Paquet. Kurat bleibt Thomas Monkowski. Es wird auch über einen Antrag entschieden, den Bezirk Sieg zu teilen, denn "Stufenkonferenzen, ..., geraten zu Massenveranstaltungen".

» nach oben

1987


Der neue Bezirk Sieg umfasst nur noch die Stämme Lülsdorf, Sieglar, Lohmar, Niederkassel, Mondorf, Siegburg, Spich, Menden, Eschmar und Neunkirchen-Seelscheid.

Der erste Bezirksvorstand des neuen Bezirks heißt Sylvia Müller und Andreas Bornheim.

Es wurde festgestellt, dass dringend ein Bezirkskurs durchgeführt werden muss.

» nach oben

1988


Es fand der dringend benötigte Bezirkskurs mit 21 Teilnehmern statt.

Bei der Altkleidersammlung wurden über 50 Tonnen Altkleider gesammelt.

Bezirkskurat wird Pfarrer Korfmacher aus Lülsdorf.

» nach oben

1989


Bezirkslager in Merten/Büsch, Verbändetag des BdkJ in Troisdorf.

Pfarrer Korfmacher wird versetzt und muss daher seinen Kuratenposten aufgeben.

Es fand ein Bezirkskurs mit 19 Teilnehmern statt.

» nach oben

1990


Erneut ein Bezirkskurs als Jahreshighlight für 18 neue Leiter.

Sylvia Müller wird als Bezirksvorsitzende bestätigt und wird von dem neuen Bezirkskuraten Michael Ries unterstützt. Der Posten des stellvertretenden Vorsitzenden bleibt unbesetzt.

» nach oben

1991


Der Georgstag als Beziksveranstaltung wird wieder eingeführt. Da sich die Bezirksarbeit schwierig gestaltet, wird ein Arbeitskreis gegründet.

Auch in diesem Jahr wurde ein Bezirkskurs durchgeführt. Es wurden 16 Leiter geschult.

» nach oben

1992


Michael Hagedorn übernimmt Vorstandsaufgaben. Der Bezirksvorstand soll sich hinsichtlich einer Verschiebung der Bezirksgrenzen mit dem Bezirk Siebengebirge verständigen. Das Bezirkskurskonzept wird umgestaltet und soll familienfreundlicher werden. Es wird jetzt nur noch ein Wochenende veranstaltet und durch diverse Abendveranstaltungen ergänzt.

» nach oben

1993


Bernd Dölger wird Bezirksvorsitzender. Eine Bezirksvorsitzende konnte nicht gefunden werden. Daher wurde ein Arbeitskreis installiert, der sich aus Michael Hagedorn, Andreas Bornheim, Uschi Höller, Martin Gilgenberg und Achim Krisinger zusammen setzte.

» nach oben

1994


Es fand ein Bezirkskurs mit 18 Teilnehmern statt.

Die Stufenkonferenzen wurden in Stufenunabhängige Veranstaltungen "der Treff" umbenannt und waren Bestandteil des Bezirkskurses.

» nach oben

1995


Das Bezirkslager "CHARIVARI" wird durchgeführt.

An dem Bezirkskurs nehmen 25 angehende Leiter teil.

» nach oben

1996


Als Bezirksveranstaltungen wurden eine Taize-Fahrt und ein Segeltörn auf dem Ijsselmeer durchgeführt. Daneben liefen einige Abendveranstaltungen.

Der Stamm Seelscheid wechselt in den Bezirk Siebengebirge.

Neuer Bezirksvorstand werden Jörn König und Nicole Engelhard. Gilbert Fischer wird Kurat.

» nach oben

1997


Der Bezirkskurs wurde von 18 neuen Leitern besucht. Ansonsten wurden die Veranstaltungen des Bezirks nur sehr spärlich besucht.

» nach oben

1998


Es wurde ein großes Grillfest für Rover veranstaltet. Daneben wurde die Großveranstaltung "Huckepack" durchgeführt, an der leider nur 110 Personen teilnahmen.

» nach oben

1999


Es wurde ein Bezirkskurs durchgeführt.

Susi Schütz wird Bezirksvorsitzende.

» nach oben

2000


Es wurde erstmals ein Leitertag veranstaltet, woran jedoch nur 7 Leiter teilnahmen. Andere, angebotene Veranstaltungen wurden leider teilweise gar nicht besucht.

Im KJA unterstützt uns jetzt Stefan Freck.

» nach oben

2001


Das Jahr stand im Zeichen des riesen Bezirkskurs mit 39 Teilnehmern aus sechs Stämmen des Bezirks. Darüber hinaus wurden wieder zwei Altkleidersammlungen und diverse kleinere Veranstaltungen durchgeführt.

» nach oben

2002


Es gibt einen neuen Bezirksvorstand mit Arne Kreutz und Heike Pleuger. Alle Referentenposten sind mehrfach besetzt, daraus ergibt sich ein starkes Team.

Die Homepage *www.dpsg-sieg.de* geht zum Ende des Jahres online.

» nach oben

2003


Der neue Vorstand nimmt ein inhaltlich und didaktisch überarbeitetes Bezirkskurskonzept in Betrieb und führt den ersten Bezirkskurs der Amtszeit durch. Dabei wurden 13 Leiter geschult.

Das satzungsmäßige Fortbildungsformat Stufenkonferenz wird wieder eingeführt und startet erfolgreich mit 2 Stufenkonferenzen im Jahr.

Zum Austausch der Leiter untereinander werden Brunchs eingeführt, die jeweils ein Stamm bei sich ausrichten soll.

» nach oben

2004


Es wurden noch 4 Brunchs durchgeführt, dann jedoch wurde diese Reihe wegen Erfolglosigkeit eingestellt.

Die Insolvenz eines Altkleiderabnehmers trifft den Bezirk finanziell hart, da die Stämme schon ausgezahlt sind und nur der Bezirksanteil noch offen war.

Der durchgeführte Bezirkskurs war mit 20 Teilnehmern gut besetzt.

» nach oben

2005


Das Sparprogramm der Erzdiözese "Zukunft Heute" trifft auch den Bezirk, denn wir müssen zukünftig auf die Unterstützung von Stefan Freck verzichten und auch die Räume in Siegburg werden bald geräumt werden müssen.

Das Pfadi-Bezirkslager "Original Grün" in Kaldauen war ein Erfolg wie auch der Bezirkskurs mit 16 Teilnehmern.

Die Stämme beteiligten sich auf Ortsebene aktiv am Weltjugendtag. Teile der Bezirksleitung beteiligten sich an der Bundesaktion "Scoutmission".

Arne und Heike werden für eine zweite Amtszeit wiedergewählt.

» nach oben

2006


Das Jahr startet mit einer Bezirksteilnahme am "Fett Frostig" Winterlager. Andere Aktionen wie „Rechte und Pflichten“ und ein Bezirkslager wurden wegen mangelnder Beteiligung abgesagt.

» nach oben

2007


Anfang des Jahres wurden bei einem Bezirkskurs 13 neue Leiter ausgebildet. Das Modul „Recht und Versicherung“ besuchten 10 Teilnehmer.

Über Pfingsten fand das Diözesanlager "Jamb de Cologne" zum Thema Ökologie statt. Der Bezirk Sieg stellte mit über 350 Teilnehmern die zweitgrößte Gruppe. Der Samstag der Wochenendes wurde als Bezirkstag unter Beteiligung aller Stämme vom Bezirk vorbereitet und erfolgreich durchgeführt.

Da die Räume in Siegburg nicht mehr zur Verfügung stehen zieht das Bezirksmaterial nach Lülsdorf um.

Heike legt aus familiären Gründen ihr Amt nieder und wird gebührend verabschiedet. Auch der Vorstandsarbeitskreis (einziges Mitglied: Sonja Salz) löst sich leider auf.

» nach oben

2008


Die neu eingerichteten Leiterstammtische werden gut angenommen.

Beim Bezirkskurs werden 16 Teilnehmer ausgebildet.

Im Rahmen der Bundesaktion "Ökologie" wurde am Lülsdorfer Rheinufer ein Bezirkstag mit über 50 Teilnehmern durchgeführt wobei unzählige Säcke voll Müll gesammelt wurden. Die Aktion wurde bei "Heldenhaft gemacht" im Domforum der Öffentlichkeit präsentiert.

Die Stufenkonferenz fand wurde als Wochenendveranstaltung mit folgendem Partyabend und der Bezirksversammlung im Anschluss durchgeführt und ist damit attraktiver geworden. Dieses Bezirkspartywochenende kam gut an.

Auf der Bezirksversammlung wird mit Maximilian Wiemer ein neuer Bezirksvorsitzender gewählt.

» nach oben

2009


Auf einem Klausurwochende findet sich eine neue Bezirksleitung mit neuen "Schnuppermitgliedern".

Das Bezirksmaterial zieht wieder nach Siegburg zurück.

Der Bezirkskurs mit 19 Teilnehmer ist ein voller Erfolg.

Es findet eine erfolgreiche Stufenkonferenz mit rund 30 Teilnehmern inklusive Grillparty statt. In diesem Rahmen werden auch neue Bezirksreferenten ernannt und das Bezirksleitungsteam gestärkt.

Auf der Bezirksversammlung wird Carina Boristowski als Bezirksvorsitzende gewählt.

» nach oben

2010


Die Christmette fand in diesem Jahr in St. Johannes in Lohmar statt.
Auf der Bezirksversammlung wurde beschlossen eine Arbeitsgruppe zur Mitgliederwerbung einzuführen und im Jahr 2012 ein Bezirkspfingstlager zu veranstalten. Im inhaltlichen Teil setzten sich die Teilnehmer der BV mit dem Prozess *DPSG im Wandel* auseinander.
Zur Grillstufenkonferenz nach Kaldauen fanden ca. 10 Teilnehmer an einem Samstag im Herbst den Weg. 
Für die Roverrunden des Bezirks gab es ein Bezirksrovergrillen in Kaldauen.
Im Herbst fand ein Bezirksbausteinkurs mit 10 Teilnehmern aus drei Stämmen statt.
Im Sommer nahmen mehrere Stämme am Diözesanjuffilager Nemisis teil und reisten gemeinsam an.
Es fand ein gut besuchter Stammtisch für Wölflingsleiter statt.

» nach oben

2011


Auf der BV im November trat Carina Boristowski vom Amt der Bezirksvorsitzenden zurück. Maximilian Wiemer wurde erneut für drei Jahre zum Vorsitzenden gewählt.
Im Herbst fand ein Bezirksbausteinkurs mit 12 Teilnehmern aus drei Stämmen statt. 
Im September gab es einen Bezirkstag mit ca. 50 Teilnehmern in Troisdorf. Vier Stämme nahmen daran teil.
Am Tag vor Fronleichnam fand eine Großstuko mit ca. 20 Teilnehmern in Lohmar statt. Dies war die Auftaktveranstaltung für das Bezirkspfingstlager an der Steinbachtalsperre.
Im Sommer fand das zweite Bezirksrovergrillen als Nikolausfeier in Lohmar statt. Es nahmen 15 Rover aus Lohmar und Kaldauen teil.
Das Bezirksmaterial zog ins neue jugendpastorale Zentrum für den Rhein-Sieg Kreis *Lukas Zwo* in die Mühlenstraße in Siegburg um.

» nach oben

2012


Die diesjähre Christmette wurde vom Stamm eXodus Kaldauen in der Abteikirche auf dem Michaelsberg ausgerichtet.
Die Grillstuko 2012 fand im Herbst mit der Reflexion des BeLas in Kaldauen statt.
Es fand im September ein Wölflingstag mit ca. 40 Wölflingen in Lohmar statt. Es nahmen vier Stämme teil. 
Pfingsten reisten 150 Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus vier Stämmen im Bezirkspfingstlager an der Steinbachtalsperre in die Zukunft. Zuuuusch.....
Im Januar fand ein gemeinsames inhaltliches Treffen von BL und Stavo zum Thema *Zukunft des Bezirks* statt.

» nach oben


 
Valid XHTML 1.0 Strict   CSS valid  
Copyright © 2017 DPSG - Bezirk Sieg. Alle Rechte vorbehalten.

Scoutnet Kalender